Die eigene Website erstellen – so einfach funktioniert’s

Die eigene Website erstellen – so einfach funktioniert’s

Du möchtest für dich oder dein Unternehmen eine Website erstellen? Wir zeigen dir, welche Möglichkeiten du bei der Erstellung hast und wie das funktioniert.Die eigene Website erstellen – so einfach funktioniert’s

Wenn du deine Website oder Homepage selbst erstellen möchtest, hast du im ersten Schritt verschiedene Möglichkeiten.

Homepage-Baukasten: Die einfachste Möglichkeit ist ein Homepage-Baukasten, wie beispielsweise der von IONOS. Mit einem Homepage-Baukasten bekommst du ein All-Inclusive-Paket, da in der Regel Designs, Editor, Hosting, deine eigene Domain und Support direkt beim Anbieter verwaltet wird.

Content-Management-System: Eine zweite Variante ist ein Content-Management-System (CMS), wie beispielsweise WordPress. Du bist hier was den Aufbau und das Design deiner Website angeht komplett frei. Allerdings musst du dich selber um beispielsweise dein Hosting, deine Domain und die Installation kümmern.

Website selbst programmieren: Wenn du komplette Freiheit möchtest, besteht auch die Möglichkeit, deine Website selbst zu programmieren. Hier sind allerdings Programmierkenntnisse gefragt. Anbieter wie beispielsweise Codecademy können dir beim Einstieg helfen und dich Schritt-für-Schritt bei der Erstellung deiner Website weiterbringen.

Website erstellen: Was sollte ich beachten?

Bevor du mit der Erstellung deiner Website loslegst, solltest du ein paar Dinge beachten, die dir bei der Entscheidung für eine der aufgeführten Möglichkeiten hilft:

Hast du bereits Programmierkenntnisse oder bist du Anfänger?

Wie komplex soll deine Website sein?

Sollen Produkte oder Dienstleitungen verkauft werden?

Wie hoch ist dein verfügbares Budget für die Website?

Was ist das Ziel der Website? Möchtest du Geld verdienen?

Hast du dich für einen Hoster entschieden?

Wie ist deine Domain aufgebaut?

Je nachdem, wie deine Antworten auf diese Fragen ausfallen, solltest du dich für eine der Möglichkeiten entscheiden. Wenn du also beispielsweise Anfänger bist, eine einfache Unternehmenswebsite erstellen möchtest ohne Online-Shop, kann ein Homepage-Baukasten eine Möglichkeit für dich sein.

Website erstellen: Homepage-Baukasten vs. WordPress

Für die meisten ergibt sich also die Frage: Homepage-Baukasten oder WordPress? Wie schon erwähnt, hängt die Entscheidung direkt mit den individuellen Bedürfnissen zusammen.

Homepage-Baukasten: Vor- und Nachteile

Gerade für Anfänger bieten Homepage-Baukästen starke Vorteile: Nutzer:innen benötigen keine Vorkenntnisse bei Programmierung und Code, sie können aus einer Auswahl von Designs das passende für die eigene Website auswählen und direkt ein Bundle aus Homepage-Baukasten, Domain und Hosting wählen.

Allerdings sind Nutzer:innen trotz der Wahlmöglichkeiten an die Designvorlagen und Funktionsmöglichkeiten des Anbieters gebunden. Eine komplett individuelle Website mit Funktionen, die speziell auf ein Produkt oder das Unternehmen zugeschnitten sind, ist damit nicht realisierbar.

Der Homepage-Baukasten von IONOS (Foto: Screenshot /Website)

WordPress: Vor- und Nachteile

Genau diese fehlende Flexibilität finden Nutzer:innen bei WordPress. Das Design und die Features lassen sich mit WordPress wesentlich gezielter verändern, als das in einem Homepage-Baukasten jemals möglich sein wird.

Dazu stehen dir im System verschiedene Editoren zur Verfügung. Zusätzlich kannst du verschiedene Plugins installieren, die einen unterschiedlichen Zweck haben (beispielsweise um deine Website zu einem Online-Shop zu erweitern).

Diese große Flexibilität bedeutet aber auch zeitgleich, dass du mehr Zeit investieren musst, um deine Website zu erstellen. Grundlegende Vorkenntnisse im Erstellen einer Website sind dabei auch von Vorteil. Zudem musst du dich selbst um das Hosting und deine Domain kümmern.

WordPress ist das beliebteste CMS (Foto: Screenshot / Website)

Website erstellen: 5 hilfreiche Informationen

Deine Website oder Homepage zu erstellen, kann besonders für Anfänger eine kleine Herausforderung werden. Deshalb haben wir für dich fünf hilfreiche Informationen zusammengestellt, die dir am Anfang helfen und geben dir eine Auswahl an unterschiedlichen Anbietern.

1. Welche Homepage-Baukasten-Software gibt es?

Wenn du dich für einen Homepage-Baukasten entschieden hast, gibt es eine große Auswahl an Anbietern, bei denen du diese Software bekommst. Hier eine kleine Auswahl an Anbietern:

IONOS

Jimdo

Strato

Wix

GoDaddy

2. Wie erstelle ich eine Homepage mit einem CMS?

Wie schon erwähnt ist ein CMS ist eine Software, die es Nutzer:innen erlaubt, ohne Programmierkenntnisse komplett flexibel Inhalte auf ihrer Website zu erstellen und zu verwalten. Dabei werden Inhalte und Seitenvorlagen in einer Datenbank hinterlegt und auf der Website zusammengeführt.

Ein CMS ist immer selbstgehostet, das heißt Nutzer:innen müssen sich eigenständig um einen Webspace kümmern. Es gibt einige Anbieter, zwischen denen du dich entscheiden kannst. Hier eine kleine Auswahl an Anbietern:

WordPress

TYPO3

Joomla

Drupal

3. Wie erstelle ich eine Website kostenlos?

Eine weitere Möglichkeit zur Erstellung einer Website sind kostenlose fremdgehostete Anbieter. Du kannst deine Website also kostenlos erstellen, bist aber auf das Design und die Funktionen des Anbieters beschränkt. Zudem steht dir keine eigene Domain zur Verfügung (der Name des Anbieters steht also immer mit in der Domain) und auf deiner Website wird oft auch Werbung des Anbieters angezeigt.

Diese Variante ist zwar kostenlos, aber keine Möglichkeit für eine professionelle Website. Bei diesen Anbietern kannst du deine Website kostenlos erstellen. Hier eine kleine Auswahl an Anbietern:

Wix

Jimdo

GoDaddy

Weebly

4. Wie viel kostet eine eigene Homepage?

Bei der Erstellung deiner Homepage oder Website mit einem CMS wie WordPress kommen einmalig zwischen 40 und 170 Euro Kosten auf dich zu. Die monatlichen Kosten starten ab einem Betrag von fünf Euro.

In der folgenden Tabelle findest du die Kosten von unterschiedlichen Homepage-Baukasten-Anbietern:

Anbieter

Kosten / Monat

IONOS

ab 1 Euro

Jimdo

ab 9 Euro

Strato

ab 1 Euro

Wix

ab 5 Euro

5. Was kostet es eine professionelle Website erstellen zu lassen?

Wenn du dir den gesamten Aufwand der Erstellung einer Website, egal ob mit einem Homepage-Baukasten oder einem CMS, sparen möchtest, kannst du dir auch eine professionelle Website erstellen lassen.

Die üblichen Preise für Websites, die von einem Profi angefertigt werden, liegen ungefähr zwischen 400 Euro und 10.000 Euro. Wie viel du tatsächlich bezahlen musst, hängt von dem Aufwand ab. Denn: Je komplexer, desto mehr Arbeit und teurer ist es, eine Website erstellen zu lassen.

Jetzt eigene Website erstellen

Dieser Artikel ist Teil unseres Content-Hubs rund um Webhosting, Cloud-Services und Domains und wird gesponsert von IONOS.